head_banner

 

   

 

12.04.2018

Kosten sparen im Werksvekehr

 

Am Donnerstag, 12. April 2018, veranstaltet der Kitzler Verlag einen Workshop mit dem Titel Kosten sparen im Werksverkehr. Einen Teil dieser Veranstaltung gestalte ich.

Siehe Programm Kitzler Verlag

 

11.11.2016

1 bSK der LBS Mitterdorf hebt ab

 

Lernen darf:

Spaß machen

Lustig sein

...

Gemäß diesem Motto hat die 1bSK, der LBS Mitterdorf, einen Papierjet gebaut. Dieser fliegt ....

 

24.08.2016

Insolvenz durch Management

 

Achtung Insolvenz Management

 

Für nahezu jede zweite Unternehmenspleite (51%) sind laut KSV interne Unternehmensfehler die Ursache. Zustande kommen diese Fehler durch mangelnde Kompetenzen im Managementbereich. Anders formuliert bedeutet dies, wäre dieses Defizit in unserer Wirtschaft nicht vorhanden, dann hätte jede zweite Insolvenz verhindert werden können. Der Originalbericht ist zu lesen unter:

https://www.ksv.at/insolvenzursachen-2015 (24.08.2016)

 

 

01.06.2016

LBS-Mitterdorf: Exkursion Cargo Center Graz

Exkursion Cargo Center



vollständiger Bericht (klick)

18.11.2015

Lufthansa Cargo and ULD for LBS-Mitterdorf

Bericht ULD für LBS Mitterdorf Uwe Heit

https://lufthansa-cargo.com/aug_lbs-container 



10.07.2015

Kompetenzorientierter Unterricht in Politischer Bildung

Im Juni ist dieses Buch erschienen. In diesem werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie der kompetenzorientierte Unterricht, an Berufsschulen, im Gegenstand Politische Bildung, in der Praxis umgesetzt werden kann. Diese Unterrichtsweise ähnelt sehr dem Wirtschaftscoaching. Wo außer dem Thema Wissensvermittlung auch dem personalisierten Training sowie der praxisorientierten Anwendung des neu Erlernten ein hoher Stellenwert beigemessen wird. Dieses Buch ist im Buchhandel erhältlich. Unter anderem auch bei Amazon: Siehe auch:

Buchbeschreibung bei Amazon

(10.07.2015)

Sprache: Deutsch

Seitenanzahl: 116

ISBN-10: 3639853385

ISBN-13: 978-3639853384

Buch kompetenzorientierter Unterricht Uwe Heit

 

 

21.09.2014 Kommentar

Diversity life - vom Lehrerstand ins Management

Am 20. September 2014 berichtete "Die Presse" über eine Lehrerin, welche ihren Beruf nach sechs Jahren aufgab und in die Privatwirtschaft wechselte. Weiteres weist dieser Artikel darauf hin, dass Pädagoginnen und Pädagogen viele Fähigkeiten besitzen, welche in der Wirtschaft benötigt werden. Konkret werden die Fähigkeiten Menschen zu disziplinieren und Inhalte didaktisch aufzubereiten erwähnt. Der Originalartikel ist unter

 http://diepresse.com/home/3872925/Auch-Lehrer-wollen-weiterlernen

 nachzulesen. Wer in der Lage ist für Disziplin unter Gruppierungen von jungen Menschen zu sorgen, verfügt über Führungskompetenzen. Außerdem haben viele Lehrpersonen die Fähigkeiten Menschen für eine Sache zu begeistern und zu motivieren.

Was spricht dagegen, "quer einsteigenden Personen" auch in der Privatwirtschaft eine Chance zu geben? Des Öfteren wird über die Wichtigkeit von sozialen Fähigkeiten gesprochen. Diese bringen Lehrkräfte häufig mit. Nicht nur aus dem Schulbereich gibt es Menschen, welche für einen Quereinstieg infrage kommen, sondern bestimmt auch aus anderen Bereichen. Nur gelebte Vielfalt ist eine sinnvolle Form von Diversity. Steht diese bloß am Papier, so gilt das Motto "Papier ist geduldig".

13.09.2014

"DB Schenker young.stars Summer Academy"

Auch in diesem Jahr wurde ein Training mit den "young.stars" von DB Schenker, aus Kenja, Türkei, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Rumänien und Bulgarien durchgeführt.



Bericht Steirische Wirtschaft Nr. 29 12 September 2014

 

Berichterstattung: Steirische Wirtschaft Nr. 29 12. September 2014 (WKO Steiermark)

bottom_banner